Weihnachten 2018: Trends und Farben

Weihnachten 2018: Trends und Farben

Möchten Sie die Farben, Materialien und Stile von Weihnachten 2018 entdecken? Werfen Sie einen Blick auf unsere inspirierende Bilder aus der Christmasworld Messe.

Wie jedes Jahr waren wir für Sie mit viel Begeisterung auf der Christmasworld in Frankfurt, der großen Weihnachtsmesse, auf der wirklich kein Trend der kommenden Saison fehlt.

Wie Kinder haben wir uns zwischen Dekos aller Formen und Farben verloren, Ensembles, die von Disneyfilmen und Märchen inspiriert sind, und Weihnachtsbäumen, so sehr geschmückt, dass man sie gar nicht mehr erkennt.

Und wir freuen uns, Ihnen die Trendfarben für Weihnachten 2018 zu enthüllen, Ihnen Inspirationen zu geben, damit auch Sie zwischen Formen, Stoffen und Farben träumen können.

Zu jedem Stil empfehlen wir Ihnen die passende Beleuchtung. Denn Licht schafft nicht nur Magie, sondern erzählt auch etwas über die Gestalterin oder den Gestalter. Und: was wäre Weihnachten ohne Lichter?

 

Weihnachtstrends 2018

Entdecken Sie die Stile: Rokoko | Japan | Folk | Eklektizismus

    1. Rokoko-Weihnachten

Goldener Weihnachtsschmuck

Wer gerne etwas wagt, liebt Luxus und kostbare Dekors, vor allem an Weihnachten.

Ein paar Elemente des Barock und des Rokoko machen diesen Trend aus, der sich aus der Noblesse vergangener Zeiten speist: dem Prunk und der Üppigkeit der italienischen Paläste aus dem 17. Jahrhundert.

Die Idee ist, die Faszination und den Zauber dieser Zeit wieder zu erwecken und ihn frisch und neu zu interpretieren. Gold gibt den Ton an, kombiniert mit dunklen, intensiven Farben wie Braun, Mitternachtblau, Dunkelrot.

Dazu ausgewählte Materialien wie Marmor, Spitze, Edelsteine und extravagante Designs wie Federn, exotische Blätter oder Palmwedel.Heraus kommt raffinierte Eleganz, anspruchsvoll und kostbar.

 DAS PASST GUT:  

  • ein gewundener Armleuchter mit LED-Kerzen als Tischaufsatz für eine Szene im Stil vergangenen Prunks
  • una TWIGball oder Lichterkugel, aufgehängt oder am Boden platziert, erinnert an die ausgesuchten Kronleuchter von früher
  • Kerzen in Gold oder Silber werten jede Gestaltung auf
  1. Weihnachtstrends 2018: Schlichte Deko à la Japan

Weihnachtsdeko mit geometrischen Formen

Vergangenes Weihnachten haben Hygge und Lagom alles getoppt, die nicht nur Stilrichtungen, sondern ganze Lebensphilosophien sind. Sie haben uns bei der Auswahl unserer Ausstattung beeinflusst und gelehrt: Weniger ist mehr…

Dieses Jahr macht orientalisches Design die Schule, besonders das Japanische: nüchtern, gepflegt, sauber.

Das ist jetzt die Kunst: Den japanischen Minimalismus mit einem Fest zu verbinden, das Überfluss und Fülle prägen.

Es geht! Im Grunde reicht es, die Flächen maßvoll und genügsam zu gestalten, mit möglichst natürlichen Materialien in neutralen Farbtönen, sodass eine harmonische und entspannende Umgebung entsteht.

Geometrische Formen schaffen Klarheit, die Materialien sind ausgesucht, die Farben diskret, die Formen zeugen von einem gehobenen ästhetischen Sinn: Jedes Ding ist an seinem Platz und trägt zu einem perfekten Gleichgewicht bei. 

 DAS PASST GUT:  

  1. Weihnachten 2018: Farbig folkloristisch

Folkloristische Weihnachtsdeko

Dieser Trend passt sehr gut zu Weihnachten und generell zu jedem Fest oder Event, denn er ist ein Spektakel an verschiedenen Formen und Farben, das fasziniert und ganz einfach Freude macht.

Kulturen wie Südamerika, Skandinavien und Osteuropa, die eigentlich weit entfernt voneinander sind, mischen sich zu einem knisternden Mix aus Farben, Stoffen, grafischen Motiven und Ethno-Mustern.

Ideal für Reisende, die über die Jahre hinweg Souvenirs angesammelt haben, an denen sie hängen.

Dieses Jahr dürfen Sie die halbe Welt ins Haus tragen: kleine Zwerge aus Kochwolle, das schwedische Schaukelpferd, russische Bambuschka-Puppen, rumänische gefärbte Eier – das und Vieles mehr macht das Tischensemble lebendig, erinnern an fremde Kulturen und kitzeln interessante Anekdoten heraus.

Folkloristische Weihnachtstafel

DAS PASST DAZU:  

  • eine Lichterkette, bunt oder warmweiß mit vielen kleinen Micro-LEDs gibt dem Tisch den nötigen magischen Touch
  • weiße Armleuchter und sehr viele kleine LED-Kerzen und sehr viele kleine LED-Kerzen schaffen warme Stimmung, in der sich alle wie eine große Familie fühlen
  • exotische Neon-Figuren und Lichtschläuche für noch mehr Lebendigkeit und Freude
  1. Trendweihnacht: Der eklektische Stil

Bunter Weihnachtsschmuck kitschig

Sehr exzentrisch. Die Kombi aus ungewöhnlichen Formen, ungewöhnlichen Farben und ungewöhnlichen Materialien überrascht –  sie verblüfft!

Die Deko hat die Form von Tieren, Personen und Alltagsgegenständen und bringt auch die abwegigste Phantasie zutage.

Blumen, Schmetterlinge, kleine Bärchen, Pilze, Flöhe, Taxis – aber bitte in knalligen, energetischen Farben wie Rosa, Gelb und Orange: Am Weihnachtsbaum und in Ihrem Haus lassen sie die Räume vor Lebendigkeit sprühen.

Knallige Farbtöne sind gefragt, und gewagte Mischungen verschiedener Elemente werden zu einer sehr extravaganten Kollage, die ordentlich Dynamik und Energie in Ihr Haus bringt.

 DAS PASST DAZU:  

TRENDFARBEN AN WEIHNACHTEN 2018

Entdecken Sie die Farbeni: Gold | Grün | Neutrale Töne | Rot | Rosa

# GOLD

Die Farbe des Jahres. In drei von vier Trends gibt sie den Ton an dank ihrer Vielseitigkeit.

Je nach Einrichtung erfüllt sie verschiedene Zwecke: sie ist elegant und vornehm zwischen ausgesuchten Materialien, aber sie passt auch hervorragend in ein minimalistisches und nüchternes Ambiente, wenn neutrale Farbtöne sie einrahmen. Zusammen mit ungewöhnlichen Formen kann sie einen angenehm kitschigen Effekt haben.

Wir finden: Die Kombination Mitternachtsblau-Gold die schönste wegen ihrem Gegensatz aus Intensität und Raffinesse.

Weihnachtsdekorationen in Gold und Blau

# GRÜN

Die Trendfarbe des vergangenen Jahres ist 2018 noch zentraler und erscheint in verschiedenen Tönen. Wir werden nicht nur die klassischen Grüntöne sehen, sondern auch die dunkleren und phosphoreszierenden. Grün spiegelt die – oft exotische – Natur wieder, die mit ihren mannigfaltigen Formen schmückt.

# NEUTRALE TÖNE

Genau wegen ihrer Neutralität überstehen sie alle Zeiten und Trends. Sie gefallen uns immer, weil sie nie nervig oder langweilig werden, weil sie eine entspannende Atmosphäre schaffen, in der wir uns wohl fühlen. Weiß und Schwarz werden auch an Weihnachten häufig verwendet, in Kombination mit milden Farben wie Mausgrau, Erdfarben oder Honig…

# ROT

Es geht nicht, nicht über Rot zu sprechen, wenn es um Weihnachten geht – der Weihnachtsfarbe schlechthin. Auch dieses Jahr ist es dabei, aber leicht variiert: Die Deko ist nicht mehr nur rot, sondern wird mit Mustern und originellen Grafiken angereichert.

Oft finden wir Rot in Verbindung mit Elementen in anderen, ebenfalls strahlenden Farben. Die spannendste Kombi ist die zwischen Rot, Senf und Blau!

Kombination aus roten und blauen Tönen auf dem Tisch

# ROSA 

Dieses Jahr ist es überall, in allen Färbungen: knallig, flamingo, rauchig, zart…

Jede Tönung schafft eine eigene Stimmung: Knallrosa verblüfft und heitert auf. Rauchiges Rosa sorgt für raffinierte Eleganz, und Zartrosa zusammen mit Weiß für Märchenstimmung.

Wo auch immer sie eingesetzt wird, der Weihnachtsdeko gibt sie eine große Persönlichkeit.

Märchenhaftes Weihnachtsset mit Einhorn

Weihnachtsdeko mit Rosatönen

Ihnen hat unsere Zusammenstellung der Weihnachtstrends 2018 gefallen? Wir freuen uns, Ihnen bei Ihrer nächsten Dekoration zur Seite zu stehen!